Home / Rezepte / Dessert und Gebäck / Rhabarbermuffins
Rhabarber-Muffins

Rhabarbermuffins

Fruchtig, lecker und bekömmlich

Gelingt leicht ⌚ 15 Min. + 30 Min. Backzeit

Für 6 Personen

100 g Rhabarber (Gewicht nach dem Schälen)
30 g  gehackte Mandeln
200 g Mehl
1 TL  Backpulver
50 g  Zucker
50 g  Traubenzucker
1 Ei
50 g  Butter
100 ml Milch
125 g Sahne
1 Msp. Zimt
1 TL  Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung

  • Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Mandeln mit Mehl und Backpulver vermischen. Etwas Rhabarber zur Dekoration beiseite legen, den Rest in die Mehlmischung geben. In einer Rührschüssel Zucker, Traubenzucker, Ei und weiche Butter mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Mehlmischung und Milch zugeben und kurz verrühren.
  • Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ein Muffinblech mit Butter auspinseln. Die Vertiefungen zu ¾ mit Teig auffüllen und mit dem Rhabarber dekorieren, leicht andrücken. Auf mittlerer Schiene 20 – 25 Min. backen, Muffins herausnehmen und auskühlen lassen. Sahne mit Zimt und Vanillezucker steif schlagen und zu den Muffins servieren.
Nährwerte pro Portion:
365 kcal / 7 g E / 18 g F /
44 g KH

Quelle: Thilo Schleip & Isabella Lübbe. Köstlich essen bei Fructoseintoleranz. Trias Verlag.
ISBN: 978-3830433262

Bildnachweis: © ji_images – Fotolia.com

Fructophan - Für ein entspanntes Leben mit Fructoseintoleranz