Mangoldrisotto

Mangoldrisotto

Das Auge isst mit

Durch das vorherige Blanchieren behält der Mangold seine appetitlich grüne Farbe.

Braucht etwas mehr Zeit ⌚ 10 Min. + 40 Min. Garzeit

Für 4 Personen

300 g Mangold
2 EL  Petersilie
2       Frühlingszwiebeln
2       Knoblauchzehe
2 EL  Öl
300 g Risottoreis
600 ml Fleischbrühe
Salz | Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL  Butter
50 g  Parmesan
1       Handvoll Parmesanspäne

Zubereitung

        • Mangold putzen, waschen und 1 Min. in kochendem Wasser blanchieren und gut abtropfen lassen. Etwas Mangold hacken und zur Seite stellen. Die Petersilie zugeben und das Ganze pürieren.
        • Zwiebeln und Knoblauch in 1 Esslöffel Öl anschwitzen. Reis zugeben und unter Rühren 5 Min. ganz leicht anrösten und mit einer Kelle heißer Brühe ablöschen. Flüssigkeit einkochen lassen und immer wieder weitere Brühe zugeben, bis der Reis weich ist, aber noch Biss hat.
        • Nach 15 Min. das Gemüsepüree unterziehen. Den gehackten Mangold ebenfalls unterziehen und weitere 5 Min. mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter dazugeben, den Parmesan unterrühren und mit einer Hand voll Parmesanspänen dekorieren.

Tipp: Falls Mangoldblätter übrig bleiben, können Sie diese als Hüllen für Rouladen verwenden und Fleisch und Fisch darin einwickeln.

Nährwerte pro Portion:
550 kcal / 18 g E / 26 g F  /62 g KH

Quelle: Thilo Schleip & Isabella Lübbe. Köstlich essen bei Fructoseintoleranz. Trias Verlag.
ISBN: 978-3830433262

Bildnachweis: ©  nata_vkusidey – Fotolia.com

 

Fructophan - Für ein entspanntes Leben mit Fructoseintoleranz